Gespräch mit Claudia Obst

Waldfee Seifenwerkstatt in Fränkisch-Crumbach

Milchseifen von der Odenwälder Waldfee

Kleopatras Begehrlichkeiten lassen mit Schönheitselixiren der Fränkisch-Crumbacherin Claudia Obst, alias Waldfee, die gastronomische Gemeinschaftsaktion in neuem Licht erscheinen

Schon Kleopatra wusste wie's geht: Die wunderschöne und erfolgreiche Frau versuchte, in einem Bad aus Eselsmilch und Honig ihre Schönheit zu pflegen und zu bewahren.

Seither ist Eselsmilch für den Menschen ein luxuriöses Sinnbild von natürlicher Schönheit, Hautpflege und Kosmetik.

Daran anknüpfend hat sich Claudia Obst im Fränkisch-Crumbacher Weiler Erlau, in der Nähe der Burgruine Rodenstein, diesem Schönheitselixir verschrieben und stellt Milchseifen her. Auch wenn sie derzeit noch keine Produkte aus Schafsmilch im Angebot hat, ist sie doch schon auf dem Weg zu dieser neuen Creation, einer Erweiterung ihrer aktuellen Produktpalette aus Ziegenmilch.

Und damit auch mittendrin unter den Odenwälder Schäfern, die mit ihren Schafen einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft des Odenwaldes leisten und seit nunmehr 25 Jahren im Zusammenwirken mit der Odenwälder Gastronomie mit den Odenwälder Lammwochen überregionale Werbung für ihre Verpflichtung betreiben.

Hautpflege und Kosmetik aus echter Milch sind auch heute noch der pure Luxus, denn das wertvolle Milchserum gehört wohl zu den begehrtesten Naturprodukten der Welt.

Vergleicht man die Milch verschiedener Tierarten und deren Verwendung in früherer Zeit miteinander, so lässt sich feststellen, dass die Milch des Schafes, der Kuh sowie der Ziege gern zur Herstellung von Käse u. ä. genutzt wurde.

Stutenmilch hingegen mit ihrem hohen Zuckergehalt wurde zu einem leicht alkoholischen Getränk, dem sogenannten Kumiss, vergoren. Während dessen wurde die Eselsmilch dem Bad als Kosmetik und Zusatz beigemengt. Besonders die Reichen und Adligen, vom Status her sehr auf ihre Schönheit und Hautpflege bedacht, nutzten sie gar als Voll-Bad im 19. Jahrhundert.

Im Schutze der sagenumwobenen Burg Rodenstein fertigt Claudia Obst ihre Seifen komplett von Hand. Unter dem treffenden Namen „Waldfee“ agiert sie hier in mystischer Umgebung.

Wer das Haus der Waldfee betritt, nimmt den angenehmen Duft ihrer Hautpflege- und Kosmetik-Produkte wahr. Man assoziiert das sofort mit Reinheit. Und das setzt sich in Labor und Werkstatt fort: Diese sind sauber und geordnet. Eine unabdingbare Voraussetzung für Claudia Obst, denn Reinheit und Sauberkeit sind die mittels ihrer Produkte erstrebten Ziele.

„Hier stelle ich handwerklich und sorgfältig feinste Naturpflegeprodukte und im schonenden Kaltverseifungsverfahren gefertigte Naturseifen her“, sagt Claudia Obst.

Unter Verwendung reinen Quellwassers, hochwertiger Öle und Fette – die meisten in Bio-Qualität – sowie ausgesuchter Düfte entstehen in ihrer Seifenwerkstatt feinste Naturseifen und Körperpflegeprodukte, die reinigen, die Haut pflegen und gleichzeitig die Sinne verwöhnen.

„Meine Naturseifen und Körperpflegeprodukte enthalten keine künstlichen Tenside oder Enthärter, Silikone, Parabene oder Weichmacher. Gleichzeitig sind meine Naturseifen gut biologisch abbaubar. Ich verzichte auch bewusst bei meinen Seifenrezepturen auf Palmöl, dessen Anbauweise zur Regenwaldzerstörung beiträgt.“

Naturseifen sind von Natur aus weicher als industriell gefertigte Seifen, deshalb sollten sie immer gut abtropfen können. Und die Kunden können alle Produkte unbesorgt verwenden, denn diese sind sicherheitsbewertet und werden gemäß der EU-Kosmetikverordnung hergestellt.

Die Herstellung einer Seife dauert rund vier Wochen. Erst dann weiß die Waldfee, wie diese geworden ist, verrät Claudia Obst, ohne sich weiter in ihre Rezepturen schauen zu lassen. Gleichwohl ist unverkennbar, dass hier jemand mit großem Sachverstand zu Werke geht.

So lobt denn auch eine Kundin: „Die Seifen und Hautpflegemittel sind perfekt. Ich habe etliches gekauft und probiert. Sensationell - und das sage ich als Allergikerin!“

Alle Interessenten an den hochwertigen Produkten der Waldfee können diese im Internet unter www.waldfee-seifenwerkstatt.de bestellen oder dienstags und donnerstags zwischen 15 und 17.30 Uhr im Seifenlädchen vorbeischauen.

Weitere Informationen:

Waldfee Seifenwerkstatt

Erlau 2B, 64407 Fränkisch-Crumbach

Tel. 06164-501790

kontakt@waldfee-seifenwerkstatt.de

www.waldfee-seifenwerkstatt.de

Zurück

Close Window