Startseite  |  Lammwochen  |  Detail

Recipe

Lamm-Rollbraten gefüllt mit 6 Kräutern

Autor:Metzgerei Schlößmann

Main course Bavarian

Ein leckeresRezept von Ina Schlössmann, Metzgerei Schlössmann, Bad König.

Zubereitung

Zutaten

4 Portionen

1 Lammkeule
1 Flasche trockener Rotwein
500 Milliliters Lammfonds
2 Zwiebeln
4 Karotten
1 Kilogram Kartoffeln
Borretsch
Kresse
Pimpinelle
Sauerampfer
Schnittlauch
Petersilie
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Bratenschnur

Zunächst muss die Lammkeule ausgebeint werden. Hierfür den Oberschenkelknochen lokalisieren und mit kleinen Schnitten entlang der Muslkelfasern freilegen. Dann den Oberschenkelknochen von der Haxe trennen. Kleine Schnitte sorgen dafür, dass man das Fleisch nicht zu sehr zerschneidet. Dann wird die Lammkeule mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und den grob zerdrückten Knoblauchzehen gewürzt.

Anschließend jeweils ein paar Zweige der einzelnen Kräuter zu einem Bund zusammen nehmen und in die Keule legen, an die Stelle, an der der Knochen war. Jetzt kommt die Bratenschnur ins Spiel. Die Keule wird wieder geschlossen. Am einfachsten ist es, in großen Abständen drei oder vier Mal das Fleisch mit der Schnur zsusammenzubinden. Schön fest ziehen und knoten, damit es nicht wieder aufgeht. Danach immer zwischen den Schnüren zusätzliche Schnüre binden, bis nur noch ein Abstand von ca. zwei Fingern zwischen den Schnüren ist.

Die Keule dann bei großer Hitze scharf anbraten, mit trockenem Rotwein ablöschen und das Ganze etwas reduzieren lassen. Mit etwas Lammfonds und den in Würfel geschnittenen Zwiebeln und Karotten kommt die Keulle anschließend in den Ofen. Die Lammkeule bei kleiner Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Die Soße kann wunderbar aus dem Sud der Keule gemacht werden: einfach pürieren und nach Belieben nachwürzen. Dazu passen Reis oder Rosmarinkartoffeln.

share this page

© 2020 Bergstrasse-Odenwald

                #ibePlaceholderMetaTag

                #ibePlaceholderJSAfterContent

                #ibePlaceholderHead